Fastenbegleitung beim Basenfasten – Vienna City Fasten

Basenfasten mit Clean me out Darmreinigung

In dieser Reinigungswoche stellt man das natürliche Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper wieder her. Da belastende und ungesunde Nahrungsmittel vermieden werden und man gleichzeitig sehr vitalstoffreich isst (2-3 basische Mahlzeiten), kann der Körper sehr gut Säuren abbauen sowie Heilungs- und Regenerationsprozesse einleiten.
Das Clean me out Programm wirkt dabei unterstützend. Man nimmt mit dem „Clean me out Programm“ zum Entgiften reinigende und aufbauende Kräuter auf, um den Darm, den Sitz des Immunsystems und die Leber zu stärken. Die Tonerde bindet zusätzlich Gifte im Körper und das Flohsamenpulver sorgt dafür, dass die gebundenen Gifte schnell abtransportiert werden. Das Basenpulver wirkt harmonisierend auf den Säure Basen Haushalt und das Probiotikum stärkt die natürliche Darmflora und baut sie auf. Dies sind alles Produkte aus der Natur.
Eine kompetente Unterstützung in dieser Woche sind für eine gelungene Fasten bzw. Entgiftungswoche sehr wichtig. Yoga Asanas, Atemübungen und Entspannungsübungen ergänzen das 7 Tage Basenfasten Programm mit der Clean me out Darmreinigung.
Um den Entgiftungsprozess zu unterstützen sind zwei sanfte Yoga Stunden deiner Wahl (siehe Yoga Stundenplan) im Basenfastenpaket inkludiert. Außerdem bekommst du eine Ayurvedische Öl Massage inkl. personifizierte Informationen über deinen Ayurvedischen Typ und die dazu passenden Ernährungsvorschläge. Du sollst dich ja auch nach der Reinigungskur noch lange wohl fühlen. Eine Körperentgiftung bzw. Fastenkur ist sehr oft der Einstieg für einen Umstieg in eine nachhaltige Veränderung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten.
Wir freuen uns jetzt schon, dich zu motivieren und dich in deiner Detoxwoche unterstützen zu dürfen.

Das Vienna City Basenfasten Paket beinhaltet

Wir lassen dich nicht alleine.
Fastenbegleitung und mentale Unterstützung von ausgebildeten Fastenbegleitern.
Informationsgespräch mit allen wichtigen Infos vor deinem Fastenstart.

7 Tage CMO Darmreinigungsprogramm
Die Produkte des CMO Programmes unterstützen und stärken das Immunsystem und wirken entgiftend auf Leber und Darm.
Infos und ein Wegweiser wie und wann du die Produkte einnehmen sollst inkl. Rezeptideen für die Fastenwoche.
Infos zum CMO Programm findest du unter: Informationen CMO 7 (PDF).

2 x offene Yoga Stunden laut Stundenplan nach deiner Wahl (flexibel zu besuchen)
Sanfte Yogastunde mit gezielten Atem,- und Dehnübungen, um den Reinigungsprozess zu unterstützen.
Entspannen und die innere Ruhe finden ist ein fixer Bestandteil der Reinigungswoche. (Meditationen und Entspannungstechniken)
Wo: Yogazentrum natural HIGH – Wurmbrandgasse 17, 1220 Wien.

Ayurveda Starter Paket
In einer ca. zweieinhalbstündigen Sitzung wird deine Konstitution ausgearbeitet und die bekommst danach eine persönliche ayurvedische Ernährungsempfehlung mit nach Hause.
Du bekommst außerdem viele interessante Tipps über nachhaltig gesunde Ernährung. Um den Reinigungsprozess zu unterstützen und dich zu entspannen, bekommst du zum Abschluss eine Ayurvedische Ölmassage.

Weitere Infos

24 Stunden Fasten Hotline
Wir stehen telefonisch rund um die Uhr zur Verfügung.
Unsere Unterstützung ersetzt jedoch keine ärztliche Rücksprache und gegebenenfalls sollte auch ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Nicht selber Kochen
Falls du nicht selber basisch kochen möchtest, kannst du dir dein basisches Essen täglich frisch zubereitet von der Basenbox nach Hause liefern lassen. (Das ist nur eine Empfehlung und ist nicht im Preis inkludiert)

Unsere Empfehlungen für zu Hause
Nimm dir täglich Zeit an die frische Luft zu gehen und Bewegung zu machen – Dein Fettstoffwechsel wird somit angekurbelt und du tankst wieder frische Kraft und Energie.
Tu dir etwas Gutes – Basische Bäder, Bio Sauna und Massagen sind eine optimale Ergänzung in der Fastenwoche.
Wir empfehlen dir in der Fastenzeit jedoch keine anstrengenden Arbeiten zu verrichten und bewusst zu entschleunigen.

Deine Vorteile

  • Du sparst dir viel Geld.
    Andere Fastenkuren sind immer mit Reise und entsprechenden Hotelkosten verbunden.
  • Abgestimmt auf dein Zeitmanagement.
    Du bestimmst den für dich passenden Zeitpunkt für deinen Start und alle damit verbundenen Termine.

Kosten: 270 EUR

Anmeldung zum Basenfasten

Mehr zum Thema Fasten und Körperentgiftung.
Infoabend – Wunderpille Fasten

Termine: Fr. 31. Jän. (18:30 – 20:00)

Mehr Infos

Fastenbegleitung – Wer sind wir, und unsere Erfahrungen

Manuela Drobilich und Harald Kössler

„Das Schicksal macht keine Fehler“ Durch eigene Krankheit (Malaria), die wir beide während eines längeren Auslandsaufenthaltes bekommen haben, wollten wir unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen. Wir haben begonnen uns mit Darmreinigen bzw. Fasten und deren Wirkung auf Körper und Geist zu beschäftigen. Diese Erfahrung war sehr wichtig und prägend. Unterschiedliche Fastenerfahrungen und das Wissen über die Wichtigkeit der Darmgesundheit wurden zu einem zentralem Thema unseres Lebensstils. Seit dieser Zeit nehmen wir uns zweimal jährlich für 7 bis 10 Tage Zeit für unsere innere Reinigung und Entgiftung in Form von Fasten. Unser Motto: „Dem Leben mehr Jahre und den Jahren mehr Leben schenken.“ Jedes Fasten führt immer wieder zu einer geistig und  seelischen Wohltat. Man tankt Kraft, stärkt die Intuition, schafft Platz für neue Ideen und fühlt sich wie neugeboren.

Was sagen unsere Teilnehmer?

Erfahrungsberichte von den Teilnehmer vergangener Fastenevents.

Weiterlesen

Liebe Manuela, lieber Harald! Ich möchte mich bei euch für die tolle Begleitung während der Fastenwoche bedanken. Der Mix aus Yoga, Vorträgen, Spaziergängen in der Lobau oder an der Alten Donau, das Tratschen, das Lachen war für mich perfekt. Ich hatte anfangs Bedenken, ob das Fasten mit Einkaufen, Bekochen der Family und Kinderbetreuung am Nachmittag vereinbar ist. Auch wenn es nicht immer ganz einfach war, hat mich die Aussicht auf das Treffen mit der Gruppe am nächsten Morgen immer wieder motiviert. Ich hatte die Monate vor der Fastenwoche eine sehr unruhige Zeit in Kombination mit starken Schlafstörungen. Die Woche hat mir geholfen, wieder ein paar Gänge zurückzuschalten. Und - seit dem vorletzten Fastentag schlafe ich auch wieder viel viel besser!! Danke nochmals für eure tolle professionelle Begleitung. Ich bin bei einer der nächsten Fastenwoche sicher wieder dabei. Liebe Grüße Uschi

Hallo ihr lieben natural high Fastenbegleiter, ich kann nur sagen, macht weiter so und bringt die Leute in ein natural HIGH...dieser Name passt perfekt zu euch 😉 Ich habe nach dem Vienna City Fasten im März, wie von euch empfohlen, die Milchprodukte und alle glutenhaltige Nahrungsmittel für 4 Monate weggelassen, um zu schauen, ob ich dadurch eine Besserung meines Wohlbefindens erlange. Es hat wirklich funktioniert, denn ich habe seit 8 Monaten keine Migräne mehr. (litt darunter ca. zwei Mal im Monat) Also ein wirklich guter Tipp an alle Schmerzgeplagte, einfach mal zu fasten! Außerdem nehme ich mir wie von euch ebenfalls empfohlen, jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um gezielt mit der Entspannungs CD Stress abzubauen. Und das tut auch sehr gut. Danke für das neue Lebensgefühl! Übrigens, auch dieser Spruch stimmt: "Ohne Veränderung, keine Veränderung!" Wir sehen uns bald wieder.... Brigitte H.

Hallo Harald und Manuela, Hab mir grad das Fasten Video angesehen – mir rennt jetzt noch die Ganslhaut – schön war´s und das Video ist echt lässig. Danke und wunderschöne Ostern euch beiden! Alles Liebe Simone

Hallo, ich möchte mich nochmal herzlich für die tolle Woche bedanken! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich mit so vielen Fremden in so kurzer Zeit so wohl fühle und wir eine so tolle Gruppendynamik entwickeln. Auch die Informationen die wir nebenbei immer wieder erhalten haben sind für mich sehr wertvoll & ich bin euch sehr dankbar dafür. Ich fand die Woche wirklich bereichernd und mach sicher wieder mal mit. Die 1. Woche nach dem Fasten ging es mir körperlich zwar supergut, jedoch haben mich die Infos übers Essen ganz schön zum Grübeln gebracht. Am Wochenende geht's ja gut mit selber Kochen und Ausprobieren aber unter der Woche war ich oft am Verzweifeln - da muss ich mir generell noch was überlegen. Das Beste aber am Fasten: Ich trink immer noch kaum Kaffee und bin immer noch unglaublich energiegeladen 🙂 Die Müdigkeit & Trägheit die ich vorher selbst nach 5 Kaffee noch verspürte, ist komplett verschwunden. *klopf.klopf.klopf* möcht nix verschreien - ich hoff das hält noch eine Weile an 😉 Liebe Grüße Lisa Sch.

Hallo Manu, hallo Harald, vielen Dank für die erfahrungsreiche Woche mit euch. Es war ein richtiges Rundum-Sorglos-Fasten-Paket mit wirklich gut organisiertem Ablauf und toller persönlicher Betreuung. Sehr gut haben uns auch das mentale Coaching und die vielen Hintergrundinformationen (z.B. zum Thema Milch oder Gluten) gefallen. Durch die Gruppe haben wir das eine oder andere Tief leichter bewältigen können. Nächstes Jahr werden wir sicher wieder dabei sein. Viele liebe Grüße, Sonja und Michael

Liebe Manuela, lieber Harald ! Danke für Euer so großes Engagement ! Bei Euch war es sehr stimmig und schön - dass meine Seele so leidet, konnte ich vorher nicht wissen, da ich dachte, meine Trauer schon ganz gut im Griff zu haben. Ich habe nicht bereut, dabei gewesen zu sein, würde es vielleicht nicht mehr wiederholen, da es mir zu heftig war. Der Blutdruck ist aber immer noch in normalen Bahnen, was mich sehr verblüfft. Ich war ja von 2. bis 11. November noch Basenfasten am Klosterberg - es war etwas anders, sehr gut auch, doch die Betreuung bei Euch war so persönlich, wie ich es mag. Ich habe mir alles in allem zu viel zugemutet, daran bin nur ich alleine Schuld. Das Gemüseessen war etwas besser auszuhalten, das stimmt wohl - das könnte ich mit unter Umständen nochmal vorstellen, aber dann lieber bei Euch. Macht weiter so, denn so ist es gut - Ihr seid sehr lieb und einfach Spitze und unsere Gruppe war es auch - ganz liebe Menschen. Ich denke trotzdem gerne an die Zeit zurück und freue mich auf ein gemeinsames Treffen. Ganz liebe Grüße an besonders liebe Menschen - Michaela

Liebe Manuela & Harald. Ich bin sehr glücklich die Fastenwoche bei und mit eurer Begleitung erlebt zu haben. Hab mich sehr gut verstanden und aufgehoben gefühlt, ihr habt mir die Angst genommen wenns mir mal nicht gut gegangen ist. Gemeinsames Teetrinken mit der Gruppe war entspannend und lehrreich. Wandern hat den Geist frei gemacht, Yoga den Körper spürbar und die Gespräche waren ganz wichtig. das gemeinsame "Essen" ohne reden ect. war für mich eine wichtige Erfahrung. Besonders die gebende und und nehmende Hand. Einfach eine Woche nur für mich Zeit zu haben und mein Tempo zu leben war wunderschön und haben mir wieder meine innere Ruhe gebracht. Danke , sicher wieder. Herzlichst Lisa S.

Liebe Manuela, lieber Harald, ich habe meine erste Fasten Erfahrung bei "natural High" gemacht. Es war wunderbar, wie ich schon vor dem Start motiviert wurde, ich war ein wenig unsicher, was da wohl auf mich zu kommen und wie mein Körper damit umgehen wird. Ich bekam alle Informationen, die ich brauchte, immer zum richtigen Zeitpunkt. Manuela und Harald waren verständnisvoll, einfühlsam und auch streng wo es notwendig war. Die Gruppe war für mich ein wichtiger Bestandteil - alleine daheim hätte ich das Fasten wohl nicht hinbekommen. Alle Fragen wurden von den beiden beantwortet - entweder in der Gruppe oder auch im 4-Augen Gespräch. Ich kann diese gut begleitete Art zu Hause zu fasten nur jedem empfehlen - ich mache es mit Sicherheit wieder. ich stehe gerade vor meiner nächsten Basen Fasten Einheit. - LG Petra

Liebe Manuela Hormonyoga funktioniert. Anfangs war ich etwas skeptisch. Ich habe maximal 3 mal die Woche meine Übungen gemacht. (immer so ca. 30-40 min.) Dann sind ca. 8 Wochen vergangen und ich fühlte mich allgemein sehr viel wohler. Leider habe ich dann, wahrscheinlich aus Übermut nicht mehr regelmäßig weitergemacht d.h. eigentlich wieder ganz mit den Übungen aufgehört. Nicht ganz verwunderlich kamen meine Beschwerden wieder. Jetzt wurde mir erst so richtig bewusst wie gut es mir davor schon gegangen ist. Wenn der Leidensdruck also groß genug ist, dann bin ich anscheinend erst wieder bereit etwas Zeit in mein Wohlbefinden zu investieren. Ich übe nun schon wieder fast 6 Wochen und alles hat sich wieder gebessert. Ich habe gestern auch wieder meinen Hormonspiegel kontrollieren lassen -> siehe da, einige Werte haben sich wirklich geändert. Ich werde jetzt natürlich brav weitermachen und hoffe es geht mir weiter so gut. LG – Karoline

Liebe Manuela, ich habe vor Kursen, Seminaren etc. immer ein etwas mulmiges Gefühl. Fremde Leute, eine Gruppe, wie ist der Lehrer, werde ich alles verstehen und vieles mehr geht mir durch den Kopf. Bei deinem Workshop waren meine Bedenken schon in kürzester Zeit verschwunden – ich fühlte mich absolut wohl und fand die spielerische, abwechslungsreiche Art des Seminars sehr gut. „Denkmuster – Perspektive Wechseln“ sind Eindrücke welche mir so richtig unter die Haut gegangen sind und ich noch einiges an mir arbeiten muss. – siehe meine Ängste vor dem Seminar. Wie gesagt sind mir jetzt einiges sehr bewusst geworden und es gibt auch schon erste positive Veränderungen in meinem Leben. Alles Nähere erzähle ich dir bei einer Übungsstunde. Alles Gute – Ingrid

Hallo, ich bin selber Yogalehrerin und habe schon gewisse Grundkenntnisse über Hormon Yoga in den Workshop mitgebracht. Ich kenne auch das Buch von D.R. relativ genau. Wie ich dir beim Workshop schon erzählt habe, konnte ich aber leider mit meinem Wissen nicht wirklich sehr viel anfangen. Ich möchte dir noch einmal zu deinem Workshop gratulieren. Erst jetzt ist mir so einiges klar geworden und ich kann es auch umsetzen. Ich bin gerade dabei einige Inhalte und Übungen auch in meine Yogastunden zu integrieren. Dieser Workshop war für mich ein echtes Erlebnis mit einigen „Aha Erlebnissen, viel Infos und somit super toll. Danke – Ich hatte mich schon ein wenig mit Hormonyoga beschäftigt und war auch schon bei einem Workshop direkt von D.R. Leider war ich bei diesem Workshop etwas falsch am Platz, aber es wurde mir gesagt, es ist kein Problem wenn man keine Ahnung von Yoga usw. hat. Hunderte von Menschen und viel zu wenig Zeit für Erklärungen ließen mich damals etwas frustriert nach Hause gehen. Zum Glück habe ich mich noch einmal aufgerafft und habe mich zu einem Workshop bei dir angemeldet. Ich habe jetzt wirklich verstanden wie Hormonyoga funktioniert und noch vieles mehr. Ich praktiziere fast täglich und mir geht es ausgesprochen gut. Meine Beschwerden sind fast verschwunden und ich habe wieder viel mehr Energie und Zufriedenheit in mir. Deine Geschichten und Beispiele haben tiefe Eindrücke bei mir hinterlassen und mich sehr nachhaltig zu Veränderungen in meinem Denken bzw. Leben motiviert. Danke noch einmal, Namaste Claudia

Liebe Manuela, vielleicht kannst du dich noch an mich erinnern, mein Name ist Monika, ich bin diejenige, die beim letzten Workshop von meiner Schwester mitgeschleppt wurde und anfänglich auch sehr skeptisch war, und viele Fragen gestellt hat! Meine Skepsis hat sich im Laufe des ersten Kurstages, dank deiner ausführlichen Erklärung besänftigt. Ich hatte nicht nur Spaß daran an mir zu arbeiten, und so konzentriert bei der Sache zu sein, sondern habe wirklich auch gespürt dass sich in meinem Unterleib etwas verändert. Es war ein angenehmes, warmes, prickelndes Gefühl. Das hat mir dann keine Ruhe gelassen und wollte es wissen und dran bleiben. Seither treffe ich mich einmal die Woche mit meiner Schwester und wir üben gemeinsam. Meine Zwischenblutungen haben sich eingestellt und ich habe einen ganz regelmäßigen, wenn auch kürzeren Rhythmus meiner Menstruation. Meine Gynäkologin ist von der Wirkung auch sehr überrascht, ich habe ihr gleich deinen Namen genannt und hoffe, das ist okay so! Halte dich am Laufenden…alles Liebe Monika D.

Hallo Manuela, wollte dir schon länger Mal von ganzem Herzen ganz einfach Dankeschön sagen! Seit dem letzten Hormonyoga Workshop, dank deiner super Motivation das Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen, bin ich regelmäßig dabei, die Übungen zu praktizieren. Es stimmt, wenn man gleich danach anfängt, ist die Überwindung nicht so groß und man hat viel mehr in Erinnerung. Mein Lebensgefährte ist von meiner Willenskraft ganz angetan, da ich normalerweise nicht so fleißig dran bleibe, wenn ich etwas anfange! Und siehe da…es hat sich gelohnt, jetzt sind fast 3 Monate vergangen und ich hatte bis jetzt keinen Migräneanfall. (Wenn du dich erinnern kannst, hatte ich seit einigen Jahren 1-2 wöchentliche Migräneanfälle!) Zur Info, vielleicht auch interessant: ich übe jeden 2. Tag ca. eine halbe Stunde lang. Lass mich bitte wissen, wenn du in dieser Richtung wieder etwas Interessantes anbietest! In großer Dankbarkeit, eine super Lebensqualität zu besitzen! – LG Alex

Hallo Manu! Du wolltest wissen, ob ich fleißig übe. Ja ich bin sehr bemüht jeden 2.Tag die Übungen zumachen.. Und mit der Zeit werden sie auch schon etwas flüssiger und ich brauche nur noch ca..40 Minuten dafür…. Kann es sein, dass der Stoffwechsel so angeregt wird, dass ich davon abnehme? Ich bin nicht böse darüber, aber ich habe den Urhunger jedesmal nach den Übungen, und die neugekaufte Hose ist locker, wie gesagt, bin nicht böse über ein paar Kilo weniger, aber es wäre interessant, ob das von den Schlankheitsübungen kommt… hast du damit Erfahrung? Liebe Grüsse – Moni

Liebe Manuela, wollte mich nochmals für die letzten Hormonyoga Übungsstunden nach dem Workshop bedanken. Ich fühle mich danach immer sooooo entspannt und schwebe richtig hinaus. Es tut mir einfach gut!! Nicht nur körperlich merke ich eine Verbesserung, sondern auch mental bin ich viel ausgeglichener. Ich bin nicht mehr so nervös, da ich ganz brav regelmäßig die Entspannungsübungen mache! Das kannst du auch meinen Mann fragen. Als ich ihm gesagt habe, dass ich im Jänner wieder 1x die Woche fix Hormonyoga gehe, war er auch begeistert! Also rechne bitte fix mit mir und reserviere mir bitte einen Platz! LG und eine besinnliche Vorweihnachtszeit! Lg Sylvia

Text

Text

Julia Ho.

"Tolles Yogastudio mit super Lehrern und einem umfangreichen Angebot. Top."