Vollmond Yoga & Trance Dance Meditation

Erlebe die Fülle des Vollmondes durch Yoga & meditativen Tanz

Was erwartet dich?
Hüft- und Herzöffnende Asanas werden uns in dieser ruhigen Einheit begleiten. Denn im Vollmond dürfen wir loslassen und uns öffnen für den Reichtum des Lebens. Zu Beginn dieser Yoga Stunde setzen wir die Kraft der Räucherpflanzen ein, die uns helfen, uns von alten Energien befreien. An diesem Abend konzentrieren wir uns vor allem auf das Loslassen und Platz schaffen. Notiere dir 3 Aspekte, die du loslassen möchtest und bringe diese Notizen mit. Am Ende der Stunde werden wir ein Ritual machen und diese Notizen verbrennen. Es können zum Beispiel Krankheiten, Sorgen, Gewicht, Schmerzen oder Gedanken sein, die du dem Feuer gerne übergeben möchtest. Der Vollmond eignet sich auch sehr gut, um zu reflektieren und dankbar zu sein. Du kannst dir überlegen und aufschreiben, wofür du dankbar bist, um die Fülle wahrzunehmen, so dass Mangel keine Kraft mehr bekommen.

Im Anschluss werden wir mit einer Augenbinde tanzen, um ein Eintauchen in die innere Welt zu fördern, unser Leben zu feiern, Freude und Dank auszudrücken, Heilung zu erfahren und eins zu werden. Meditatives Tanzen hat eine entspannende Wirkung auf unser Nervensystem und ist somit Stress abbauend, da körpereigene Drogen freigesetzt werden. Das Stresshormon Kortisol wird abgebaut und das Glückshormon Serotonin wird aufgebaut. Beim Tanzen öffnen wir uns weiterhin der Fülle, verstärken dieses Gefühl und ziehen dadurch Fülle in unser Leben.

Die Musik ist laut, schnell und langsam, instrumental und dann wieder mit Gesang. Jede Tänzerin und jeder Tänzer tanzt 60 Minuten für sich und kann alles loslassen und sich ganz dem Tanz anvertrauen, um Fülle ins Leben zu ziehen.

Am Ende gibt es eine Entspannung mit der natural HIGH Mother Drum – Es wird live getrommelt.
Die große Trommel wird in die Mitte des Raumes gestellt und die TeilnehmerInnen liegen am Boden und genießen die erdenden Klänge der Trommel.

Zum Abschluss gibt es eine kleine Stärkung, die wir gemeinsam im Yogaraum genießen werden. Wer möchte, kann auch vom Erlebten erzählen oder einfach nur schweigen, wenn ihm danach ist.

Ablauf: Vollmond Yoga (ca. 16:30 – 18:15) im Anschluss Trance Dance Meditation (ca. 18:45 – 20:15)

Was brauchst du?
Augenbinde (wenn vorhanden) oder ein Tuch, Wasserflasche, lockere Kleidung in Schichten.
Yogamatten stehen dir gratis zur Verfügung.

  • Kursleitung: Manuela Drobilich & Harald Kössler
  • Termin: So. 9. Okt. (16:30 – ca. 20:15)
  • Kosten: 50 EUR (inkl. einer kleinen Stärkung nach der meditativen Trance Dance Meditation)
  • Keine Yogakenntnisse erforderlich.
  • Anmeldung erforderlich. – beschränkte Teilnehmerzahl
Anmelden
09 Oktober von 16:30 bis 20:15
Wurmbrandgasse 17